Datenschutz

Die WeCoach Busi­ness Coa­ching  legt gro­ßen Wert auf den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten. Sowohl der Schutz der Pri­vat­sphäre unse­rer Kan­di­da­ten als auch der Schutz per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten unse­rer Kli­en­ten ist für uns von beson­de­rer Bedeu­tung. Gemäß der gel­ten­den daten­schutz­recht­li­chen Bestim­mun­gen des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG) wer­den diese Daten bei uns sorg­fäl­tig behan­delt.

WeCoach Busi­ness Coa­ching hält sich an die Bestim­mun­gen des All­ge­mei­nen Gleich­stel­lungs­ge­set­zes (AGG, frü­her Antidiskriminierungsgesetz).Wo immer auf die­ser Web­site der Ein­fach­heit hal­ber nur die männ­li­che Form ver­wen­det wird (z.B. Kan­di­dat, Arbeit­neh­mer, …), ist selbst­ver­ständ­lich die weib­li­che Form mit eingeschlossen.Wo immer auf die­ser Web­site der Begriff Junior oder Senior ver­wen­det wird, han­delt es sich um einen Bezug zur Berufs­er­fah­rung und nicht zum Alter.

1. Öffent­li­ches Verfahrens­verzeichnis nach BDSG

Name oder Firma der ver­ant­wort­li­chen Stelle:

WeCoach Busi­ness Coa­ching
Gör­res­stra­sse 46
80797 Mün­chen

info @ wecoach.de
Tel: 089 85639738

Inha­ber: Wal­ter Witt­mann

Beauf­trag­ter Lei­ter der Daten­ver­ar­bei­tung: Wal­ter Witt­mann , info@wecoach.de

Zweck­be­stim­mun­gen der Daten­er­he­bung, -ver­ar­bei­tung oder –nut­zung

Wir ver­ar­bei­ten Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nur zu den in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung genann­ten Zwecken. Eine Über­mitt­lung Ihrer per­sön­li­chen Daten an Dritte zu ande­ren als den genann­ten Zwecken fin­det nicht statt. Wir geben Ihre per­sön­li­chen Daten nur an Dritte wei­ter, wenn:

  • Sie Ihre aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung dazu erteilt haben,
  • die Ver­ar­bei­tung zur Abwick­lung eines Ver­trags mit Ihnen erfor­der­lich ist,
  • die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erfor­der­lich ist,

die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung berech­tig­ter Inter­es­sen erfor­der­lich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein über­wie­gen­des schutz­wür­di­ges Inter­esse an der Nicht­wei­ter­gabe Ihrer Daten haben.

2. Betrof­fene Personengruppe(n)

Kli­en­ten, Inter­es­sen­ten.

3.Daten oder Daten­ka­te­go­rien

Kli­en­ten: Name und Adresse inkl. Tele­fon und E-Mail, Titel, Geburts­da­tum, Staats­an­ge­hö­rig­keit, Fami­li­en­stand, Qua­li­fi­ka­ti­ons­da­ten (wie Zeug­nisse), Ver­hal­tens- und Lei­stungs­da­ten, Lohn- und Gehalts­da­ten, Mobi­li­tät Kli­en­ten: Ver­trags­da­ten, Ansprech­part­ner mit Kon­takt­in­for­ma­tio­nen, Infor­ma­tio­nen zum Unter­neh­men (Grün­dungs­jahr, Mit­ar­bei­ter­an­zahl, Stand­orte, Arbeits­zei­ten, Urlaubs­an­spruch, Home­page)

4. Emp­fän­ger der Daten oder Kate­go­rien von Emp­fän­gern

Öffent­li­che Stel­len: Erhalt von Daten auf­grund gesetz­li­cher Vor­schrif­ten (z. B. Sozi­al­ver­si­che­rungs­trä­ger, Finanz­be­hör­den). Interne Stel­len: An der Aus­füh­rung der jewei­li­gen Geschäfts­pro­zesse betei­ligte Stel­len (Con­sul­tants, Office, Buch­hal­tung, Rech­nungs­we­sen, Mar­ke­ting). An WeSe­arch Per­so­nal­be­ra­tung um Dienst­lei­stun­gen gemäß §4 durch­füh­ren zu kön­nen.

5. Löschung der Daten

Die Löschung der gespei­cher­ten personen­bezogenen Daten erfolgt, wenn der Kunde (Kan­di­dat oder Kli­ent) die Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ruft, wenn ihre Kennt­nis zur Erfül­lung des mit der Spei­che­rung ver­folg­ten Zwecks nicht mehr erfor­der­lich ist oder wenn ihre Spei­che­rung aus son­sti­gen gesetz­li­chen Grün­den unzu­läs­sig ist. Daten für Abrech­nungs­zwecke und buch­hal­te­ri­sche Zwecke wer­den von einem Löschungs­ver­lan­gen nicht berührt.

6. Daten­ver­wen­dung

Soweit Sie uns per­so­nen­be­zo­gene Daten zur Ver­fü­gung gestellt haben, ver­wen­den wir diese nur zur Beant­wor­tung Ihrer Anfra­gen und zur Abwick­lung der mit Ihnen ver­ein­bar­ten Dienst­lei­stung. Die Wei­ter­gabe erfolgt nur an mit uns ver­trag­lich zusam­men­ar­bei­tende Unter­neh­men. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den nur dann an Dritte wei­ter­ge­ge­ben, wenn dies zum Zwecke der mit Ihnen ver­ein­bar­ten Auf­trags­be­ar­bei­tung und -Erfül­lung erfor­der­lich ist.

Gern infor­mie­ren wir Sie über unsere Dienst­lei­stun­gen. Dazu möch­ten wir Ihre Adress­da­ten nut­zen, um Sie gele­gent­lich über unsere Pro­dukte und Dienst­lei­stun­gen sowie Neue­run­gen zu infor­mie­ren und um wei­ter­hin mit Ihnen in Kon­takt zu ste­hen.

7. Ihre Rechte

Sie haben jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Aus­kunft über Ihre gespei­cher­ten personen­bezogenen Daten, deren Her­kunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung sowie ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung die­ser Daten. Hierzu sowie zu wei­te­ren Fra­gen zum Thema personen­bezogene Daten kön­nen Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adresse an uns wen­den.
Die Löschung der gespei­cher­ten personen­bezogenen Daten erfolgt, wenn der Nut­zer der Web­site und/oder Kunde die Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ruft, wenn ihre Kennt­nis zur Erfül­lung des mit der Spei­che­rung ver­folg­ten Zwecks nicht mehr erfor­der­lich ist oder wenn ihre Spei­che­rung aus son­sti­gen gesetz­li­chen Grün­den unzu­läs­sig ist. Daten für Abrech­nungs­zwecke und buch­hal­te­ri­sche Zwecke wer­den von einem Löschungs­ver­lan­gen nicht berührt.

8. Ver­schlüs­sel­ter Daten­aus­tausch

Die Wecoach Busi­ness Coa­ching  bie­tet ihren Kli­en­ten einen durch­gän­gig ver­schlüs­sel­ten elek­tro­ni­schen Daten­aus­tausch per E-Mail-Ver­schlüs­se­lung nach dem soge­nann­ten S/MIME-Stan­dard an. E-Mails von WeSe­arch wer­den dabei auto­ma­tisch mit einer kryp­to­gra­phi­schen Signa­tur ver­se­hen. Diese ent­hält ein Zer­ti­fi­kat, wel­ches wie ein digi­ta­ler Aus­weis den Absen­der iden­ti­fi­ziert. Mit dem Zer­ti­fi­kat kann der Emp­fän­ger Her­kunft und Ori­gi­na­li­tät der Nach­richt über­prü­fen und zusätz­lich seine E-Mails an Wese­arch ver­schlüs­seln. Dazu muss sein E-Mail-Pro­gramm S/MIME unter­stüt­zen, was bei den gän­gi­gen Pro­gram­men und vie­len Web­mai­lern der Fall ist.

Zur Signie­rung von Nach­rich­ten und zum Emp­fang von ver­schlüs­sel­ten Nach­rich­ten durch WeSe­arch benö­ti­gen Sie ein eige­nes Zer­ti­fi­kat. Ein sol­ches ist von den öffent­li­chen Zer­ti­fi­zie­rungs­stel­len wie zum Bei­spiel Deut­sche Tele­kom AG, Authenti­Date Inter­na­tio­nal AG, Deut­sche Post Com GmbH, Swis­s­com AG oder Tele­kom Austria AG erhält­lich. Jede auf diese Weise signierte Nach­richt wird beim Ein­gang von WeSe­arch geprüft. Dabei wer­den gül­tige Zer­ti­fi­kate auto­ma­tisch abge­spei­chert und künf­tig zur Ver­schlüs­se­lung der Mails an den jewei­li­gen Absen­der ver­wen­det.
S/MIME basiert auf dem asym­me­tri­schen kryp­to­gra­phi­schen Ver­fah­ren „RSA“, das mit einem pri­va­ten und einem öffent­li­chem Schlüs­sel (Zer­ti­fi­kat) arbei­tet. Es gilt bis heute als nicht kom­pro­mit­tier­bar, solange der pri­vate Schlüs­sel aus­rei­chend lang ist, rich­tig erzeugt und sicher auf­be­wahrt wird.
Die von Wecoach Busi­ness Coa­ching ver­wen­de­ten Zer­ti­fi­kate stam­men von Swiss­Sign, der Zer­ti­fi­zie­rungs­stelle der Schwei­ze­ri­schen Post. Zer­ti­fi­kate von Swiss­Sign wer­den von allen gän­gi­gen Betriebs­sy­ste­men, Brow­sern und E-Mail-Pro­gram­men als ver­trau­ens­wür­dig aner­kannt.

9. Nut­zung der Web­seite

Sofern inner­halb des Inter­net­an­ge­bo­tes die Mög­lich­keit zur Ein­gabe per­sön­li­cher oder geschäft­li­cher Daten (Email­adres­sen, Namen, Anschrif­ten) besteht, so erfolgt die Preis­gabe die­ser Daten sei­tens des Nut­zers auf aus­drück­lich frei­wil­li­ger Basis. Die Inan­spruch­nahme und Bezah­lung aller ange­bo­te­nen Dien­ste ist – soweit tech­nisch mög­lich und zumut­bar – auch ohne Angabe sol­cher Daten bzw. unter Angabe anony­mi­sier­ter Daten oder eines Pseud­onyms gestat­tet. Die Nut­zung der im Rah­men des Impres­s­ums oder ver­gleich­ba­rer Anga­ben ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten wie Post­an­schrif­ten, Tele­fon- und Fax­num­mern sowie Email­adres­sen durch Dritte zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen ist nicht gestat­tet. Recht­li­che Schritte gegen die Ver­sen­der von soge­nann­ten Spam-Mails bei Ver­stö­ssen gegen die­ses Ver­bot sind aus­drück­lich vor­be­hal­ten.

10. Daten­samm­lung

Jeder Zugriff auf unsere Web­site und jeder Abruf einer auf der Web­site hin­ter­leg­ten Datei wer­den pro­to­kol­liert. Die Spei­che­rung der Zugriffs­da­ten dient sta­ti­sti­schen Zwecken und ent­hält keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Pro­to­kol­liert wer­den der Name der abge­ru­fe­nen Datei, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dung über erfolg­rei­chen Abruf, Web­brow­ser und anfra­gende Domain sowie die IP Adresse des anfra­gen­den Rech­ners. Wei­ter­ge­hende per­so­nen­be­zo­gene Daten wer­den nur erfasst, wenn Sie uns diese durch Über­mitt­lung zugäng­lich machen.

11. Lead­scope

Um zu Mar­ke­ting-, Markt­for­schungs- und Opti­mie­rungs­zwecken zu ermit­teln, für wel­che Unter­neh­men unsere Inter­net­seite inter­es­sant ist, nut­zen wir den Dienst „lead­scope“.

Hierzu wer­den bei einem Besuch unse­rer Web­seite über ein Script fol­gende Daten erho­ben und zur Aus­wer­tung an den Dienst www.leadscope.de über­mit­telt: IP-Adresse des Besu­chers, Adresse der besuch­ten Web­seite, Key­words – falls von einer Such­ma­schine über­mit­telt, Refer­rer, Anga­ben zum ver­wen­de­ten Betriebs­sy­stem und Gerä­te­typ.

lead­scope ermit­telt dann, ob die über­mit­telte IP-Adresse ein­deu­tig einem Unter­neh­men zuge­ord­net wer­den kann. Sofern der Besu­cher als Unter­neh­men erkannt wurde, kön­nen bei lead­scope unter einem Pseud­onym Nut­zungs­pro­file erstellt wer­den. Die mit lead­scope erho­be­nen Daten wer­den jedoch nicht dazu benutzt, den Besu­cher die­ser Web­seite per­sön­lich zu iden­ti­fi­zie­ren und nicht mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über den Trä­ger des Pseud­onyms zusam­men­ge­führt.

Falls der Besu­cher nicht ein­deu­tig als Unter­neh­men zu iden­ti­fi­zie­ren ist, wer­den die über­mit­tel­ten Daten sofort gelöscht. Es erfolgt keine wei­tere Daten­ver­ar­bei­tung oder -spei­che­rung.

Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung: Der Daten­er­he­bung und -spei­che­rung kann jeder­zeit mit Wir­kung für die Zukunft wider­spro­chen wer­den. Bitte klicken Sie hierzu auf den nach­ste­hen­den Link, um die Über­mitt­lung obi­ger Besu­cher­da­ten an lead­scope inner­halb die­ser Web­seite zukünf­tig zu ver­hin­dern. lead­scope deak­ti­vie­ren

Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung: Wir haben mit lead­scope einen Ver­trag zur Auf­trags­da­ten­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und set­zen die stren­gen Vor­ga­ben des Daten­schutz­rechts bei der Nut­zung von lead­scope voll­stän­dig um.

12. Gül­tig­keit

Die aktu­elle Daten­schutz­er­klä­rung gilt ab dem 22. Juni 2017.

13. Gel­tungs­be­reich

Diese Daten­schutz­er­klä­rung gilt für alle Web­sei­ten, die von der Wecoach Busi­ness Coa­ching ver­ant­wor­tet wer­den.

14. Ein­wil­li­gung

Durch die Ein­gabe Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erklä­ren Sie Ihre Ein­wil­li­gung in die oben beschrie­bene Ver­ar­bei­tung der Daten und deren Ver­wen­dung.